Weltladen Leifers Le Formiche

Weltladen Leifers

Der Weltladen in Leifers wird am 15. Mai 2003 eingeweiht. Zusammen mit den anderen zwei Läden in Bozen – Romstraße 61 und Don Bosco Platz 7a- ist er teil der Genossenschaft „LE FORMICHE- DIE AMEISEN“.


Die Genossenschaft hat es sich hals Ziel gesetzt die Verbreitung des Fairen Handels in der Stadt und Provinz zu fördern und die Öffentlichkeit in Bezug auf den universellen Prinzipien der Gleichheit, Nachhaltigkeit und Toleranz zu sensibilisieren.

Die Genossenschaft „LE FORMICHE- DIE AMEISEN“ und somit auch der Laden in Leifers wird fast ausschließlich von durch die wertvolle Mitarbeit von freiwilligen getragen- Frauen, Männer, Junge und Erwachsene- die, die, indem sie Teil ihrer freien Zeit zur Verfügung stellen, die zahlreichen Veranstaltungen und Initiativen unterstützten und schüren.


Die Genossenschaft „LE FORMICHE- DIE AMEISEN“ und der Weltladen insbesondere bringt auch kulturelle und Fortbildungsveranstaltungen voran: Er organisiert kulturelle Veranstaltungen, wie „ Anders Reisen“, Konferenzen, Kinoabende, Themenabende und Abendessen mit Begegnungen mit Produzenten von Süden der Welt, Bildungsprojekte über „Equonomia“ in den Schulen mit der Absicht Schülern Themen ökonomischen Ungleichheiten zwischen dem Norden und Süden der Welt nahezubringen.


Adresse